Von 09.11. bis 21.11.2020 besteht die Möglichkeit die noch offenen Getränkekarten bei Frank Mohacsi (kopie & mehr) zu bezahlen.

Danach werden die restlichen Karten mit einer Gebühr abgebucht.

Vielen Dank!

Am 8.10.20 fand die diesjährige Jahreshauptversammlung aufgrund der Corona-Verordnung erstmalig in der Wiesentalhalle in Hohenstein statt. Nach den Eröffnungsworten und einem kurzen Schwenk in aktuelle Zahlen, hat Uwe Trinkner über die Verhandlungen mit der Gemeinde bezüglich der Abwasseranbindung berichtet und kündigt das Bauvorhaben für das Frühjahr 2021 an. Stephanie Lieb teilte Einblicke in den Spielbetrieb 2019 und berichtete freudig von einem sehr gelungenen Eröffnungsturnier der Saison 2019, mit der Hoffnung auf Wiederholung in 2021. Zur neuen LK Reform, welche diesen Monat eingeführt wurde, werden zur gegebenen Zeit weitere Informationen folgen. Ralf Gildhorn warf einen Blick auf die Ergebnisse der Clubmeisterschaften 2019 und präsentierte die erfolgreichen Renovierungen im Clubheim durch die AK55 – herzlichen Dank an die Arbeitsgruppe für den Einsatz und das tolle Ergebnis! Positive und erfreuliche Nachrichten präsentierte die Jugendportwartin Sylvia Zampolli: 2019 wurde mit neun Mannschaften und circa 50 Kindern aus einer Kooperation mit sechs Vereinen am Spielbetrieb teilgenommen. Ein großes Dankeschön gilt Lara Haar und Aaron Herrmann für die tolle Unterstützung bei vergangenen Jugendprojekten. Rainer Wägerle präsentierte die Saison 2019 der Hobbymannschaft und sprach einen Dank an Albi Sartorius für sein unermessliches Engagement bezüglich des erfolgreichen Schnuppertrainings 2020 aus.
Nach dem Kassenbericht, dem Bericht des Wirtschaftsführers und dem Kassenprüfer Gerhard Hofäcker wurde der gesamte Vorstand durch Horst Schollenberger entlastet.
Bei den Wahlen wurden gewählt: Martin Haug (erster Vorstandsvorsitzender), Reiner Haug (Schriftführer), Uwe Trinkner (Kassenprüfer) und Eva-Maria Stötter (Sprecherin der Passiven/Pressewart). Durch Wiederwahl wurden Stephanie Lieb (Sportwartin), Laura Stötter (Vertreterin der Aktiven) und Gerhard Hofäcker (Kassenprüfer) in ihren Ämtern bestätigt. Die Vorstandsmitglieder bedankte sich beim nicht mehr zur Wahl stehenden Roger Zampolli für seine Tätigkeit als Sprecher der Passiven/Pressewart. Joachim Peukert bedankte sich im Namen der Vorstandschaft bei Uwe Trinkner für seine 16 Jahre als Vorstandsvorsitzender. Die Jahreshauptversammlung wurde mit verabschiedenden Worten von Uwe Trinkner und einem freudigen Ausblick des neuen Vorstandsvorsitzenden Martin Haug geschlossen.

 

Am Sonntag den 25.10.20 von 10:30 – 12:00 Uhr besteht die Möglichkeit die noch offenen Getränkekarten im Clubheim zu bezahlen.

Einladung zur JHV am 08.Oktober 2020

(Corona bedingt verschobene) Hauptversammlung TC Bönnigheim 08.10.2020 findet in der Wiesentalhalle statt, es gibt keine Bewirtung, bei Bedarf bitte selbsttätig für Getränke sorgen.

 

Einladung zu unserer diesjährigen Jahreshauptversammlung am Donnerstag, den 08. Oktober 2020 um 19:45 Uhr in der Wiesentalhalle in Hohenstein Kirchheimer Str. 1 · 74357 Bönnigheim.

 

Tagesordnung

  1. Begrüßung
  2. Beschlussfassung über Anträge
  3. Berichte der Vorstandsmitglieder
  4. Bericht der Kassenprüfer
  5. Entlastungen
  6. Wahlen
  7. Erledigung der eingegangenen Anträge
  8. Verschiedenes
  9. Anfragen und Anregungen
  10. Clubdienstkalender
  11. Aussprache

 

Anträge der Mitglieder müssen gemäß § 9 Abs. 4 der Satzung eine Woche vor der Hauptversammlung schriftlich beim ersten Vorsitzenden, Herrn Uwe Trinkner, mit Begründung eingereicht sein.

 

Traditionell fanden am Ende der Saison die Clubmeisterschaften im Mixed statt.

Nach vielen spannenden und sehenswerten Spielen trafen im Endspiel die Paarungen Stèphie Lieb/Dominik Danner und Dèsirèe Umbach/Achim Dürr aufeinander. Die Entscheidung fiel im Match-Tiebreak zugunsten Stèphie Lieb/Dominik Danner. Den dritten Platz belegten Michaela Dürr/Andreas Beyl.

 

 

Hier geht es zum Turnierplan: Mixed6 (Bitte klicken)

Aufgrund der aktuell steigenden Corona Fallzahlen und des angesagt schlechten Wetters, wird das Oktoberfest abgesagt

Italienischer Abend

Am Samstag den 12.09. findet unter dem Motto „Vino-Pizza-Rama…“ ein italienischer Abend im Tennisheim statt, leckere Pizzen von Sali warten auf euch. Hierzu sind alle recht herzlich eingeladen.
Bitte Corona bedingt um vorherige Anmeldung im Tennisheim, Liste hängt aus!!

Am 28.08.2020 fand das erste Schnuppertraining auf der Anlage des TC Bönnigheim statt.
 
Die vier Helfer meisterten souverän den regen Zulauf zahlreicher Tennisbegeisterten aller Altersgruppen. Unter der Leitung von Albi Sartorius
konnte jeder Interessent einem Helfer zugeteilt werden, sodass auf 5 unserer 7 Plätze das Schnuppertraining stattfand.
 
An dieser Stelle ein großes Dankeschön an Albi, Didi, Pierre und Massa.
 
Eure Sportwartin

2. Sonnenberg LK-Turnier

Gespielt wird auf der Anlagen des TC RW Bönnigheim.

29. August 2020, entfällt wegen zu geringer Beteiligung, daher am Samstag auch keine Pizza!

30. August 2020

Zulassung der Meldung erfolgt nach Meldeeingang!

Natürlich gibt es die lecker Pizzen von Salvatore, als verdiente Stärkung nicht nur für Spieler,  am Sonntag.

Michaela Dürr und Nadine Seufert holen sich den WTB-Pokal in ihrer Altersklasse

Der Württembergische Tennis-Bund veranstaltet erstmalig den WTB-Pokal für 2er-Teams und ermöglicht somit auf unkomplizierte Art und Weise Tennis mit Pokal- und Derbycharakter. Der WTB-Pokal findet im K.O.-System mit Nebenrunde statt. Damit sind jeder Mannschaft mindestens 2 Begegnungen garantiert. Eine Begegnung besteht aus zwei Einzeln und einem Doppel. Alle Spiele werden für die LK-Wertung gewertet.

Vom TC Bönnigheim gingen Michaela Dürr und Nadine Seufert an den Start; gemeldet in der Altersklasse 40A. Diese Altersklasse spielt nicht auf Bezirksebene sondern auf Verbandsebene, was zur Folge hat, dass die beiden Bönnigheimerinnen gegen Spielerinnen antreten mussten mit weit besseren LK-Einstufungen.

Nachdem das Spiel in der Hauptrunde gegen den TK Bietigheim verloren ging, wurden die Mannschaften in der Nebenrunde neu zugelost.

Die Spiele gegen den TC Schorndorf 1902 und TC Schönaich gewannen Michaela und Nadine mit jeweils 3:0 und gaben jeweils auch nur einen Satz ab.

Am 25.8. stand das Pokal-Endspiel auf heimischer Anlage gegen die SPG Gärtringen/Maich./Nufr. an.

Michaela Dürr an Position 1 zeigte ansprechendes Tennis und belohnte sich mit einem 6:3, 6:2 gegen ihre um 4 LK besser eingestufte Kontrahentin.

Nadine Seufert hatte zu Beginn Probleme – die Fehlerquote war sehr hoch und so verlor sie den 1. Satz mit 4:6. Doch dann besann sie sich auf ihre Stärken, fightete um jeden Ball und holte sich den 2. Satz mit 6:3. Der Matchtiebreak musste entscheiden und Nadine hatte das bessere Ende für sich. Sie verwandelte den Matchtiebreak zum 10:4 und holte den 2. Punkt.

Das bedeutungslose Doppel konnten Britta Machnik/Annette Böckh für sich entscheiden und etwas Ergebniskosmetik betreiben. Somit stand der 2:1 Pokalsieg für die Bönnigheimerinnen fest.

Nach diesem spannenden Pokalfinale feierten die Zuschauer mit „ihren Super-Mädels“.

UL

Bild:  v.l.n.r.: Britta Machnik, Annette Böckh, Michaela Dürr, Nadine Seufert.